Evangelischer Kindergarten Nieder-Olm
Evangelischer Kindergarten Nieder-Olm




Unser Kindergarten

Kinder sind unsere Zukunft Wir sind eine dreigruppige Einrichtung mit 75 Plätzen für Kinder von 2 bis 6 Jahren, davon 34 Plätze in der Ganztagsbetreuung (mit Mittagessen)und 14 für Kinder unter 3 Jahren.
Träger unseres Kindergartens ist die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Olm, sie ist als Rechtsträger für die Gestaltung der Arbeit in der Kindertagesstätte (KiTa) verantwortlich.
Die Umsetzung der daraus entstehenden Aufgaben und Verantwortlichkeiten übernehmen der Kirchenvorstand (KV) und/oder vom KV berufene Personen.
Die Kirchengemeinde nimmt die KiTa als eigenständigen Bereich ihrer Gemeindearbeit und ihres Bildungsauftrages wahr.
Evangelische Kindertagesstätten sind für alle da. Unabhängig von Religion, Kultur, Sprache, Herkunft. Kinder mit Behinderungen gehören selbstverständlich dazu.
Kinder erfahren in unserer KiTa Gemeinschaft und eine kindgerechte Alltagsgestaltung. Zeiten für Ruhe und Innehalten wechseln sich mit Zeiten für Spielen und Bewegung ab. Ein situations- und bedarfsgerechtes Angebot fördert die soziale und persönliche Entwicklung der Kinder im ganzheitlichen Sinne. Die Erzieherinnen schaffen Gelegenheiten sich auszuprobieren, wecken Neugier und ermutigen zu neuen Erfahrungen. Sie fördern das Selbständigwerden und stärken das Selbstvertrauen der Kinder.
Zum christlichen Miteinander gehört aber auch Toleranz, deshalb werden in unserer KiTa die Bedürfnisse von Kindern geachtet, die in einer anderen Religion und Tradition verwurzelt sind.
Kindertagesstätten sind wichtige Lebens- und Lernorte für Kinder und ergänzen die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Eltern. Was Kinder zum Aufwachsen brauchen, wird in unserer KiTa mit besonderer Sensibilität wahrgenommen und in pädagogische Konzepte umgesetzt. Auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern wird dabei großen Wert gelegt.

Unser Tagesablauf orientiert sich an folgenden zeitlichen Rahmenbedingungen:
7.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Bringen der Kinder
12.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Abholung der Halbtagskinder
12.05 Uhr: Mittagessen der Ganztagskinder
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Abholung der Ganztagskinder
Auch die Halbtagskinder können an allen Tagen in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr wieder dabei sein.

Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch unseren Kindergarten:

Unser Außengelände wurde 2004 naturnah umgestaltet. Neben verschiedenen Spielflächen und Hügeln sorgen die große Sandgrube mit Klettergerüst, Hängemattenschaukel und Rutsche ganzjährig für Bewegungsanreize. Der Tunnel und eine Baumhöhle laden zum Verstecken ein. Im Sommer sorgt die Wasserpumpe für Spaß und Erfrischung. Unterschiedlich bepflanzte Flächen ermöglichen die Beobachtung der verschiedenen Wachstumsperioden im Ablauf der Jahreszeiten.
Ein Teil unseres Außengeländes im Überblick Kletterstufen mit Tunnel und die mittlere Spielfläche Auch im Winter gerne genutzt: die Hängemattenschaukel Egal wie - Hauptsache Rutschen!

Innerhalb unseres Kindergarten-Gebäudes hat jede Gruppe einen Gruppenraum. In jedem der Gruppenräume wurde 1998 eine "zweite Ebene" eingebaut, die den Kindern vielfältige Raumerfahrungen ermöglicht. Beispielsweise können sie etwas von oben betrachten. Gleichzeitig entstehen Nischen, die von den Kindern gerne für Spiele in kleinen Gruppen genutzt werden. Häufig sind diese Nischen auch inhaltlich gestaltet, z.B. die "Bauecke", die "Küchenebene", die "Kuschelecke", ...

Der Flur wird als Spiel- und Bewegungsfeld für die Kinder genutzt. Sprossenwand, Bank, Kasten, Rollbretter, Sitzkreisel, Spiegeldreieck usw. laden hier zum Klettern, Hüpfen, Balancieren etc. ein.
Außerdem gibt es eine Küche, einen Teamraum, das Leitungsbüro und die Sanitäranlagen.

Impressum Kontakt